Pkw stürzte in den Erlaufsee

Gleich mehrere Schutzengel hatte ein 78-jähriger Steirer am Freitag auf der Erlaufseestraße.

Erstellt am 27. November 2021 | 11:31
Lesezeit: 1 Min

Der Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag war mit seinem Pkw auf der Erlaufseestraße von St. Sebastian kommend in Richtung Westen unterwegs. Nach einer Rechtskurve verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet auf die linke Straßenseite und kollidierte mit einem Baumstamm. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Wagen über die Fahrbahn zurückgeschleudert, rutschte über eine Böschung und kam im Erlaufsee auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Anzeige

Drei nachfolgende Fahrzeuglenker wurden zu Lebensrettern: Sie zogen den 78-Jährigen aus dem rund 30 bis 40 Zentimeter tief versunkenen Auto und leisteten umgehende Erste Hilfe. Aufgrund der Wetterbedingungen konnte ein angeforderter Notarzthubschrauber nicht zufliegen.

Der Rettungsdienst brachte den Verletzten nach der Versorgung durch den Notarzt in das Scheibbser Spital. Das Fahrzeugwrack barg die Freiwillige Feuerwehr Mariazell mit einem Hebekran aus dem See. Mit Hilfe einer Zille errichten die Floriani überdies eine schwimmende Ölsperre und entsorgten die ausgelaufenen Betriebsmittel.