Pkw stürzte in Unrechttraisen. Schwerer Verkehrsunfall mit glimpflichen Ausgang Montagmittag in Hohenberg.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 31. Mai 2021 (20:02)

Ein Wiener und seine Begleiterin waren auf der B 214 mit ihrem Pkw in Richtung St. Aegyd unterwegs. Zwischen Innerfahrafeld und Furthof verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und geriet rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen stürzte über die Böschung in die Unrechttraisen. Die beiden hatten Glück; sie waren nicht eingeklemmt; das Fahrzeug selbstständig verlassen konnten sie aber dennoch nicht. Die Hohenberger Feuerwehrmannschaft befreite die beiden; Notärztin und Rettungsdienst kümmerten sich um die beiden und brachte sie vorbeugend ins Spital. Sie blieben aber unversehrt. Die Feuerwehr Hohenberg barg den Pkw mit dem Kran.