Traisensteg vor der Finalisierung. Lieferschwierigkeiten mit Geländer sorgen für etwa zweiwöchige Verzögerung der Eröffnung.

Von Markus Zauner. Erstellt am 12. November 2020 (09:20)
Die Errichtung des neuen Traisner Stegs geht ins Finale.
privat

Nach rund drei Monaten Bauzeit steht der Traisner Steg kurz vor der Fertigstellung. Mit einer Inbetriebnahme ist in den nächsten Tagen zu rechnen.

Die Kosten von rund 250.000 Euro liegen nach Angaben von Bürgermeister Herbert Thumpser im Bereich der Schätzung. „Leider gab es mit dem neuen Geländer Lieferschwierigkeiten, somit hat sich die Inbetriebnahme um rund zwei Wochen verzögert“, klärt der Ortschef auf.

Man werde den Steg jedoch nach einer abschließenden Abnahme der Bestimmung übergeben. „Leider ohne großes Fest, sondern – wie es die derzeitige Situation verlangt – einfach und schlicht“, bedauert das Traisner Gemeindeoberhaupt.