Fernsehmesse aus dem Stift Lilienfeld. Bischof Alois Schwarz feierte Messe mit Abt Pius Maurer und weiteren Patres.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Mai 2020 (19:05)

ServusTV übertrug am Sonntag aus dem Zisterzienserstift Lilienfeld die Festmesse. Diese wurde von Bischof Alois Schwarz, Abt Pius Maurer und jenen weiteren Priestern zelebriert, die bei den letzten Sonntagsgottesdiensten in ServusTV zu sehen waren: Altmann Wand vom Stift Göttweig (Pfarrer von Rohrbach und Kleinzell), Emeka Emeakaroha (Pfarrer von Ober-Grafendorf und Weinburg), Kingsley Uzor (Leiter des Pfarrverbands Böheimkirchen), Leonhard Obex vom Stift Göttweig (Pfarrer von Rabenstein, Grünau und Loich) sowie Pirmin Mayer vom Stift Göttweig (Pfarrer von Pyhra).

Im Zentrum stand der Dank an Gott, dass die Corona-Pandemie allmählich abklingt. Gleichzeitig wurde um viel Kraft und Segen gebetet — und dass die Pandemie bald ganz verschwinden möge.

Unmittelbar vor Beginn der Messe hielten Bischof Alois und Abt Pius ein kurzes Gebet mit Blick zur Mariazeller Gnadenstatue — eine Kopie dieser befindet sich im Kapitelsaal des Stiftes Lilienfeld. „Seit Alters her gilt das Stift Lilienfeld als eine Hauptstation an der Via Sacra, dem Wallfahrerweg von Wien nach Mariazell“, weiß Abt Pius.

Die Teilnehmer an der Messe mussten sich übrigens an die strengen Vorsichtsregeln bezüglich Corona-Gefahr halten. Dazu zählten etwa das Tragen des Nasen-Mund-Schutzes und das Halten von Abstand.

Musikalisch wurde die sonntägliche Fernsehmesse von Katharina Einsiedl (Kantorin), Florian Pejrimovsky (Bariton) und Christoph Fiedelsberger (Organist) gestaltet.

Bischof Alois gratulierte Abt Pius auch, da er genau ein Jahr und einen Tag zuvor (am 16. Mai 2019) zum Abt des Stiftes Lilienfeld gewählt worden war.