Radwegsperre naht. Holzschlägerungen / Traisental-Radweg und B 214 sind bis 14. August nicht befahrbar. Umleitung über Ochsattel, Radtramper-Bus unterwegs.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 23. Juli 2014 (06:01)
NOEN, Gravogel
Auch Künstler Felix Gravogel nutzt gerne den Radweg.

HOHENBERG, ST. AEGYD / Am 2. August ist es so weit: Dann wird der Traisental-Radweg zwischen Hohenberg und St. Aegyd bis 14. August gesperrt.

Der Grund: Holzschlägerungsarbeiten. Doch nicht nur der beliebte Traisental-Radweg, auch die B 214 wird im gleichen Zeitraum in diesem Bereich gesperrt. Die Umleitung des Fahrzeugverkehrs erfolgt über die L 5211 und die B 21 über den Ochsattel. „Diese Umleitung ist für Radfahrer aufgrund der Steigung sowie wegen des zu erwartenden Verkehrsaufkommens auf dieser kurvigen Straße nicht zu empfehlen. Es besteht ein Mal täglich die Möglichkeit, die Umleitung mittels dem Radtramper-Bus zurückzulegen“, informiert Doris Mitterböck von Mostviertel Tourismus.

Richtung Mariazell hat der Bus seine Haltestelle beim Hohenberger Sportplatz (Abfahrt: 9.53 Uhr) und in Richtung St. Pölten ist die Haltestelle in St. Aegyd/Amt Mitterbach bei der Abzweigung B 21/B 214 (Abfahrt: zirka 15.53 Uhr). Diese Haltestelle wird vom Radtramper-Bus nur während der Radweg-Sperre angefahren.

Radfahrer, die mit dem Radtramper-Bus in der Früh aus St. Pölten kommen, wird empfohlen, bei der letzten Station vor der Sperre beim Hohenberg Sportplatz auszusteigen und von hier aus die Radtour retour nach St. Pölten zu starten.

Den ganzen Fahrplan gibt es übrigens auch unter www.traisentalradweg.at zum Downloaden.