Kleine Musiker ganz groß. Erfolgreiche Nachwuchsmusiker Elf Kinder sind dieses Jahr in der Gruppe „Die Lustigen Ramsauer“. Beim Konzert zeigten sie ihr Können — vom „Fliegerlied“ bis zu „We will rock you“.

Von Traudl Wolfschwenger. Erstellt am 07. Juli 2019 (03:08)
Wolfschwenger
Auch die Kleinen musizieren bereits: Ciara, Tom, Marie und Sophie (1. Reihe), Nikolaus und Emil Kahrer, Raphael Eder, Jakob Kaiblinger, Clemens Kahrer, Tobias Mairhofer (2. Reihe), Katharina Mairhofer, Georg Götz, Moritz Kaiblinger, Patrick Zottl, Leopold Götz (3. Reihe) mit Feuerwehrkommandant Erich Zottl, Lisa Karrer, Kapellmeisterin Aloisia Grandl, Veronika Eder und Bürgermeisterin Gertraud Steinacher.

„Die Lustigen Ramsauer“, die quirligen Jungmusiker, haben wieder ihr Können im Musikheim Ramsau gezeigt. „Viel Blech, wenig Holz“, so stellte Ausbildnerin und Kapellmeisterin Aloisia Grandl ihre diesjährigen Schüler den – trotz Hitze – zahlreich erschienenen Besuchern vor.

„Sie haben große Fortschritte gemacht“, meint Konzertbesucherin und Bürgermeisterin Gertraud Steinacher in ihrer Funktion als Obfrau der Trachtenkapelle Ramsau. Elf Kinder sind dieses Jahr in der Gruppe, ein Mädchen, Katharina Mairhofer, und zehn Buben, die jüngsten davon die 7-jährigen Tobias Mairhofer und Clemens Kahrer. Vier bis sechs Jahre lernen die Kinder bei Aloisia Grandl, bevor sie in die Trachtenkapelle Ramsau aufgenommen werden können. Seit 18 Jahren bildet Aloisia Grandl bereits den Nachwuchs aus, sie ist stolz auf die jungen Musiker: „Sie kommen jede Woche mit Begeisterung zur Probe, jede und jeder spielt mehrere Instrumente.“

Und alle treten auch als Solisten auf — wie beim Konzert mit Musikstücken wie dem „Fliegerlied“, „Hänsel und Gretel“, „Hoch am Unterberg“, „We will rock you“ und „Alle meine Entlein“, um nur einige Beispiele zu nennen.