Aktion „Essen auf Rädern“: Erfolg seit 23 Jahren. 3.400 Portionen wurden bis dato ausgeteilt. Rohrbachs Bürgermeister Karl Bader dankte Ehrenamtlichen für ihren Einsatz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Dezember 2019 (10:37)
Bürgermeister Karl Bader und die Vorsitzende des Lilienfelder Hilfswerks, Verena Münz (3. und 5. v. l.), dankten den ehrenamtlichen Helfern von „Essen auf Rädern“ für ihr soziales Engagement.
privat

Achtzehn Ehrenamtliche ermöglichen durch ihr soziales Engagement die Durchführung. Seit 23 Jahren gibt es in Rohrbach die Aktion „Essen auf Rädern“. Heuer wurden schon 3.400 Portionen Essen ausgeteilt.

Im Beisein der Hilfswerkvorsitzenden Verena Münz und Gabriela Rotteneder sowie der Koordinatorin für Soziales, Vizebürgermeisterin Anna Klinger, dankte Bürgermeister Karl Bader den ehrenamtlichen Mitarbeitern von „Essen auf Rädern“ für den Einsatz und lud zu einem gemeinsamen Abendessen in das Gasthaus Linsbichler ein. „Die freiwilligen Helfer sind in der Gemeinde unverzichtbar und ihr Einsatz wird von der Bevölkerung sehr geschätzt. Der tägliche Besuch ist für manch älteren Bewohner oft der einzige soziale Kontakt. Sich für Mitmenschen zu engagieren, ist ein sichtbares Zeichen von sozialer Wärme. Das zeichnet Euch aus“, erklärte Bader. Für ihn sei es sehr wichtig, dass sich auch ältere Menschen, die nicht mehr selbst kochen können, noch gut und ausreichend ernähren.

Die Aktion „Essen auf Rädern“ wird vom Lilienfelder Hilfswerk angeboten und von der Gemeinde finanziell unterstützt. Zubereitet werden die Speisen im Gasthaus Linsbichler. Seitens der Bevölkerung wird das Service gut angenommen. Aber nicht nur ältere oder kranke Menschen bekommen in Rohrbach „Essen auf Rädern“ zugestellt. Auch rund 25 Prozent der Rohrbacher Schul- und Kindergartenkinder, die am Nachmittag betreut werden, nehmen diese Mahlzeitendienste in Anspruch.

Aktion sucht engagierte Fahrer

Die Gemeinde sucht immer wieder Fahrer und Beifahrer, die auf freiwilliger Basis bei der Sozialaktion „Essen auf Rädern“ mitmachen wollen. Interessierte mögen sich im Gemeindeamt Rohrbach unter 02764/2334 melden.