Förderung für Lehrlinge. Rohrbacher Firma Bichler nimmt Lehrlinge auf. Bader verweist auf Unterstützung.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 30. Juni 2020 (09:53)
Klaus Riener (Lehrling Werkstatt), Manfred Bichler, Lisa Steiner (Lehrling Speditionskauffrau) mit Bundesrat Karl Bader (2. v. r.), der über die Förderung für Lehrlinge informierte.
privat

Die Firma Bichler ist in der Region ein wichtiger Ausbildungsbetrieb. Im Herbst werden nun zwei Lehrlinge beim Rohrbacher Betrieb ihre Ausbildung beginnen. NÖAAB-Bezirksobmann und Bundesrat Karl Bader weiß in dem Zusammenhang, dass die Lehrlingsausbildung Garant für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben ist.

Zudem verweist Bader auf die Förderungen: „Um die Lehrstellen in unserem Bezirk auch in Zukunft erhalten zu können und damit einen Facharbeitermangel in drei bis vier Jahren vorzubeugen, gibt es von Bund und Land eine Reihe von Förderungen, um dem entgegenzuwirken. Die Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft und wir müssen schauen, dass wir ihnen trotz der Krise die bestmögliche Ausbildung zukommen lassen.“