Kindergarten Rohrbach: Betreuung im Sommer fix. In den Ferien ist in den gesamten neun Wochen geöffnet. Kinder in kleinen Gruppen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2020 (04:12)
Pädagogin Katrin Breitler, Vizeortschefin Anna Klinger, Kindergartenbetreuerin Christine Kendler (vorne, von links), Betreuerin Gabriela Stocker, Kindergartenleiterin Renate Kühberger sowie die Betreuerinnen Ulrike Dalinger und Notburga „Burgi“ Uhrfahrer (hinten) engagierten sich für die durchgehende Sommerferienbetreuung.
Steyrer

Da viele Eltern aufgrund der Arbeitssituation durch Corona bereits viele Urlaubstage aufgebraucht haben, hat die NÖ Landesregierung kurzfristig eine Förderung für eine durchgehende Kinderbetreuung in den Sommerferien angeboten.

Auch für den Kindergarten Rohrbach wurde seitens der Gemeinde der Bedarf neu erhoben. Fazit: Wegen der Anmeldungen ist der Kindergarten nun auch in der vierten, fünften und sechsten Ferienwoche geöffnet. In zwei Ferien-Wochen wird die Kinderbetreuung vom Kindergartenbetreuerinnen-Team der Gemeinde übernommen. Auch Kindergartenpädagogin Katrin Breitler hat sich freiwillig für eine Woche zum Dienst gemeldet.

Für die Eltern ist die Betreuung der Kinder am Vormittag nach wie vor kostenfrei, die Kinder werden weiterhin in kleinen Gruppen gemäß der Corona-Schutzmaßnahmen betreut.

„Ich freue mich, dass auch hier die Zusammenarbeit mit der Kindergartenleitung, wie auch in allen anderen Bereichen, hervorragend funktioniert und danke den Mitarbeiterinnen für ihren Einsatz“, erklärt Vizebürgermeisterin Anna Klinger stolz. Das Team des Rohrbacher Kindergartens unter der Leitung von Renate Kühberger habe rasch, flexibel und engagiert auf die Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich brachte, reagiert.