„Kulturliebhaber kommen auf Kosten“. Ortschef kündigt buntes Programm an — mit zwei Konzerten sowie der Adventstunde mit den Volksschulkindern.

Erstellt am 11. Dezember 2017 (09:02)
Eva Steyrer
Wie im Vorjahr wird auch heuer wieder kräftig musiziert!

Zum 23. Mal laden die heimischen Vereine und die Gemeinde zum „Rohrbacher Advent“ ein, der vom 15. bis 17. Dezember rund um die Pfarrkirche und im Mehrzwecksaal der Gemeinde über die Bühne geht.

Bürgermeister Karl Bader kündigt an: „Im Rahmen des Rohrbacher Advents werden neben Kulinarik und verschiedenen Basteleien vor allem die Kulturliebhaber auf ihre Rechnung kommen, denn neben zwei Konzerten in der Pfarrkirche von „3klang Chor“ und „Chor 70“ gibt es eine musikalische Umrahmung des Marktes sowie als besonderes Highlight die Adventstunde im Turnsaal mit den Kindern der Volksschule.“ Als krönender Abschluss werden die Kinder der vierten Klasse ein Weihnachtsspiel aufführen.

Kulturelles und Kulinarisches

„Kulturelle und kulinarische Köstlichkeiten werden sich dabei die Waage halten“, wissen indes die Vertreter des Trachtenvereins, der Jugendblaskapelle und der Feuerwehr zu berichten. Auch der Bauernbund macht wieder mit sowie der Tennisklub, der USC Indat Rohrbach, der Elternverein, die Jägerschaft, die Pfarre und der Verein Männerkochen. Beim Bastelmarkt und bei den Adventveranstaltungen ist der Eintritt gratis, bei den Konzertabenden in der Pfarrkirche und im Gemeindesaal sind freie Spenden erbeten.

Weihnachtliche Basteleien können im Mehrzwecksaal erworben werden. In der Bäckerei Schindl gibt es am Samstagabend eine Weihnachtsbackstube für Kinder ab 18.30 Uhr. Von 18 bis 20 Uhr wartet eine Kinderbetreuung durch die Hilfswerk-Tagesmütter im Pfarrsaal.