Bader mit 98 Prozent als Lilienfelds ÖVP-Bezirkschef wiedergewählt

Der Rohrbacher Bürgermeister lenkt seit 18 Jahren die Geschicke der Volkspartei im Bezirk.

Erstellt am 19. November 2021 | 05:27
440_0008_8231854_lil46bebpt_vorstand_gesamt.jpg
Karl Bader (vorne, 2. v. r.), im Bild mit dem ÖVP-Bezirksparteivorstand und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, wurde im Amt bestätigt.
Foto: ÖVP

Es war ein klares Votum: Im Rahmen des ÖVP-Bezirksparteitages wählten die Delegierten Karl Bader mit 98 Prozent der Stimmen erneut zum Vorsitzenden. Schon seit 18 Jahren führt der Rohrbacher Bürgermeister die Volkspartei im Bezirk an.

Bader berichtete erfreut, dass die ÖVP im Bezirk bei der Nationalratswahl 2017 erstmals stärkste Kraft wurde. Viele Vorhaben, etwa zwei neue Operationssäle im Landesklinikum Lilienfeld, seien umgesetzt worden. Und Bader zeigt sich voller Tatendrang: „Im Blick nach vorne haben wir noch viele Ideen, die ich mit ganzer Kraft gemeinsam mit meinem Team umsetzen möchte.“

Landeshauptfrau und ÖVP-Landesparteichefin Johanna Mikl-Leitner sowie ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner gratulierten dem wiedergewählten Bezirksparteiobmann und bedankten sich für seine Arbeit im Bezirk, für alle Gemeinden und für die gute Zusammenarbeit.

Bader sei „ein Politiker der ganz seltenen Art“, zeigte sich Mikl-Leitner überzeugt: „Ich glaube, es gibt keine einzige Person im ganzen Bezirk, der Karl noch nicht die Hand geschüttelt hat.“ Ganz besonders bedankte sie sich auch bei allen Funktionären für ihre Arbeit und den Einsatz für die Bürger im Bezirk.

Geehrt wurden auch langjährige Funktionäre im Bezirksparteivorstand.