Eschenau

Update am 12. Januar 2017, 10:25

von Gila Wohlmann

Unfall an Kreuzung forderte Verletzte. Am Mittwochmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der B 20-Kreuzung in Rotheau.

Ein Lenker aus dem Bezirk Scheibbs und eine Frau aus dem Bezirk St. Pölten-Land kollidierten. Die Frau wurde dabei verletzt und von der Rettung ins Spital gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Im Einsatz standen die FF Rotheau, die FF Eschenau und die FF Traisen-Markt.

Zum Unfallhergang:  Ein Eschenauer (49) musste rund 100 Meter nach der Kreuzung aufgrund eines Fahrzeugdefektes anhalten und schaltete die Warnblinkanalage ein.  Ein dahinter fahrender Scheibbser (29) war dadurch abgelenkt und übersah beim Abbiegevorgang an der Kreuzung den Wagen einer entgegenkommenden Wilhelmsburgerin.

Beide Fahrzeuge wurden auf die dortige Verkehrsinsel geschleudert.  Der Scheibbser – er blieb unverletzt -  stieg sofort aus und leistete der Frau Erste Hilfe. Sie wurde mit  Verletzungen ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.