Eibl-Jet: Besuch wie in den Vorjahren. Totalausfall bei den Gruppenreisen wurde durch Plus bei den Familien kompensiert.

Von Markus Zauner. Erstellt am 13. November 2020 (07:34)
Aufgrund von Corona wurden bei der Sommer-Rodelbahn am Eibl laut Geschäftsführer mehr Erstbesucher aus ganz Österreich gezählt.
Eibl-Jet Türnitz

,,Trotz der durch die Vorsorgemaßnahmen gegen Covid-19 verkürzten Saison liegen die Besucherzahlen etwa auf dem Niveau der letzten Jahre“, zeigt sich Eibl-Jet-Geschäftsführer Karl-Heinz Wieland beim Blick auf die Zahlen zufrieden.

Gruppenreisen seien zwar zu 95 Prozent ausgefallen, dafür habe man sehr viele Familien gezählt. „Das spiegelt sich auch in unserer Statistik wider, die vor allem die Sonntage in den Ferien als stärkste Besuchertage ausweist, wobei sich trotzdem die Gäste besser auf die ganze Woche verteilt haben als in den letzten Jahren“, präzisiert Karl-Heinz Wieland.

Ein weiteres markantes Detail: Aufgrund von Corona wurden bei der Sommer-Rodelbahn am Eibl laut Geschäftsführer mehr Erstbesucher aus ganz Österreich gezählt. „Hier möchte ich mich auch ganz herzlich bei unseren Gästen für die Disziplin bei der Umsetzung der Covid-19-Schutzmaßnahmen bedanken. Nur vereinzelt mussten zum Beispiel die Abstandsregeln in Erinnerung gerufen werden. Viele Besucher haben sich bereits im Vorfeld ihres Ausflugs darüber telefonisch bei uns erkundigt“, lobt der Eibl-Jet-Chef.