Allwetterrodelbahn nimmt in Türnitz wieder Betrieb auf. Die Allwetterrodelbahn nimmt wieder Betrieb auf. Ab Mitte Juni ist sie täglich geöffnet, bis dahin an Wochenenden.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 30. April 2019 (04:18)
Lobinger
Karl-Heinz Wieland, Geschäftsführer des Eibl-Jets, und geschäftsführender Gemeinderat Werner Eigelsreiter (v. l.) stellten beim Gästival den Eibl-Jet vor.

Die Allwetterrodelbahn startet die neue Saison. Auch heuer will Geschäftsführer Karl-Heinz Wieland an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen: „Letztes Jahr hat es gut gepasst“, hebt Wieland hervor. Grund dafür war auch der von viel Sonne geprägte Sommer.

Am Eröffnungswochenende präsentierte sich der Eibl-Jet auch am St. Pöltner Domplatz beim Gästival. Da konnten die Besucher auch gleich in einer der Rodeln probesitzen. Natürlich durfte auch der Hinweis auf die neue Website nicht fehlen. „Wir müssen sie immer wieder modernisieren“, informiert Wieland.

Bis Mitte Juni ist die Allwetterrodelbahn nur an den Wochenenden geöffnet, ab Mitte Juni wieder täglich. „Wir haben auch viele Sonderfahrten für Firmen oder Schulen“, berichtet der Eibl-Jet-Geschäftsführer. Sonderfahrten müssen jedoch vorangemeldet werden. Dann wartet auf die Besucher die knapp über einen Kilometer lange Rodelbahn.

Umfrage beendet

  • Eibl-Jet: Besucht ihr die Türnitzer Attraktion?