Viele Pläne an Schule in St. Aegyd. Klimaschutz und digitale Kompetenzen werden an Mittelschule großgeschrieben, Schulskikurse sind vorerst in Planung.

Von Gabi Zeller. Erstellt am 24. Oktober 2020 (03:11)
In der Mittelschule St. Aegyd hat der Schulalltag wieder begonnen – mit zwei wichtigen Schwerpunktthemen.
Zeller

Nach der coronabedingten zehntägigen Quarantäne der zweiten Klasse, eine Lehrkraft wurde positiv getestet, verläuft nun der Unterricht an der Mittelschule St. Aegyd wieder in normalen Bahnen.

„Heuer besuchen insgesamt 58 Schüler unsere Mittelschule und es freut uns sehr, dass diese wieder in vier Klassen geführt werden kann“, erzählt Direktorin Theresia Platzer. Dies würde der pädagogischen Arbeit zugutekommen. „Es besteht kein schulstufenübergreifender Unterricht mehr und es gibt in jeder Klasse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch Teamstunden“, so Platzer weiter. Durch die Vierklassenführung fallen Mehrstunden an, deshalb wird das Lehrerteam durch Lisa Wolf verstärkt. Im Zuge gesetzlicher Neuerungen komme auch ein Pädagogikpaket zur Anwendung, bei dem ab der sechsten Schulstufe die Schülerinnen und Schüler den beiden Leistungsniveaus „Standard“ und „Standard AHS“ zugeordnet werden: „Dieses Paket wurde bereits im letzten Schuljahr als Schulversuch an unserer Mittelschule umgesetzt“, bestätigt die Direktorin.

Digitale Kompetenz als Jahresschwerpunkt

An der Ökologschule sind unter anderem das Thema „Plastik - nein danke“, vor allem die Vermeidung, sowie die „Erweiterung digitaler Kompetenzen“ für Lehrer und Schüler als Jahresschwerpunkte geplant, damit bei eventuellen Klassen- oder Schulschließungen auf Distancelearning umgestellt werden kann. „Wir wollen möglichst gesund durch das Schuljahr kommen, durch Einhaltung der Hygienebestimmungen Schließungen vermeiden, unseren Kindern aber so viel Normalität als möglich bieten“, versichert Platzer. Kontakte mit außerschulischen Personen sollen, wenn möglich, mittels elektronischer Kommunikation erfolgen.

„Auch unser jährliches Kürbisfest musste leider abgesagt werden. Planmäßig durchgezogen haben wir jedoch Ende September die Schwimmwoche der 1. Klasse in Sigmundsberg bei Mariazell“, freut sich Direktorin Theresia Platzer.

Als weitere mehrtägige Schulveranstaltungen sind ein Skikurs der 2. und 3. Klasse und eine Salzburgwoche der 4. Klasse geplant: Ob sie tatsächlich statt finden können, hänge aber vom Pandemieverlauf ab, informiert Platzer über die Planung des Schulalltags.