Almverein Gippel-Hofalm: Obmann nimmt Abschied. Gerhard Weirer wurde zum neuen Obmann des Almverein Gippel-Hofalm in St. Aegyd gewählt. Er folgt in dieser Funktion auf Josef Wieser, der über ein Vierteljahrhundert an der Spitze gestanden ist.

Von Gabi Zeller. Erstellt am 18. Oktober 2020 (03:11)
Landeskammerrat Daniel Heindl, der Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereins, Josef Mayerhofer, Obmannstellvertreter Christian Sommerauer und Obmann Gerhard Weirer (v. l.) dankten Josef Wieser (5. v. l.) und Leopold Täubel (l.) für ihre langjährigen Verdienste.
Zeller

Mit halbjähriger Verspätung und unter Einhaltung aller Corona-Vorsichtsmaßnahmen ging am Holzhof im Beisein von zahlreichen Almauftreibern und Ehrengästen, darunter der Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereines, Josef Mayerhofer, und Landeskammerrat Daniel Heindl, die Hauptversammlung des Almvereins Gippel-Hofalm über die Bühne.

Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Neuwahl des Vorstandes, wobei der scheidende Obmann Josef Wieser seine Tätigkeit nach 26 Jahren zurücklegte. „Mein Dank geht an alle Mitglieder für ihre langjährige Unterstützung. Die größten Herausforderungen in meiner Funktion waren die Umwandlung der Weidegenossenschaft St. Aegyd in den Almverein Gippel-Hofalm sowie der 60. NÖ. Almwandertag im Jahr 2009 auf der Hofalm“, resümiert Wieser. Er übergab den Vorsitz an den neu gewählten Obmann Gerhard Weirer, der sich seinerseits für das einstimmige Wahlergebnis bedankte. Er freue sich „auf gute Zusammenarbeit“, so Weirer. Als Stellvertreter steht ihm Christian Sommerauer zur Seite, die Wahl des Kassiers entfiel auf Julian Lampel und zum Schriftführer wurde Herbert Hochreiter gewählt.