Erstellt am 08. Januar 2017, 21:50

von NÖN Redaktion

Pkw-Lenker kam von der Fahrbahn ab. Bereits zum 4.Mal im Jahr 2017 wurde die FF St Aegyd Markt von Florian St Pölten zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

FF St. Aegyd

Nur wenige Meter von der letzten Pkw Bergung entfernt, kam ein Lenker aus dem Bezirk Leoben in einer Rechtskurve auf der B21, Fahrtrichtung Gscheid, von der Fahrbahn ab. Er blieb mit seinem Opel  nach rund drei Metern in der angrenzenden Wiese im Schnee stecken und  konnte sich selbst nicht mehr daraus befreien.

Ein vorbeikommender Straßendienstmitarbeiter alarmierte für die Fahrzeugbergung die FF St Aegyd Markt. Die FF St Aegyd Markt rückte mit drei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern zur Unfallstelle aus. Der Pkw wurde Mithilfe einer Seilwinde aus dem Schnee gezogen. Am Fahrzeug  entstand nur geringer Sachschaden und der Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen.

Für die Dauer der Bergung musste die B21 gesperrt werden. Nach rund einer Stunde konnte die FF St Aegyd wieder einrücken.