Sensation in Kernhof: Jaguarundi-Babys im Weißen Zoo

Aktualisiert am 11. August 2022 | 12:09
Lesezeit: 2 Min
St. Aegyd  Jaguarundi-Babys im Weißen Zoo
Foto: Weißer Zoo
Herbert Eder und Rainer Zöchling ist es gelungen, die seltene mit dem Puma verwandte Katzenart zu züchten.
Werbung

Mit einer neuen tierischen Sensation wartet wieder einmal der „Weiße Zoo“ in Kernhof auf: Erstmals gibt es in Österreich eine ganz besondere Katzenart, die Wieselkatze, zu bestaunen.

St. Aegyd  Jaguarundi-Babys im Weißen Zoo
Foto: Weißer Zoo

Nach jahrelangem Suchen ist es dem erfolgreichen Betreiberteam Rainer Zöchling und Herbert Eder gelungen, diese extrem seltenen Tiere – ein Pärchen - erstmals und als einziger Zoo nach Österreich zu bringen.

Die internationale Zoowelt gab ihnen keine Chance auf Nachzucht.

Dennoch hat es jetzt geklappt: Zwei Jaguarundi-Babys sind geboren, wohlauf und schon im Außengehege zu bestaunen.

„Jaguarundi sind die nächsten Verwandten des südamerikanischen Pumas und werden  zirka zehn Jahre alt. Sie springen bis zu zwei Meter hoch und sind eine sehr stark bedrohte Tierart“, sagt Rainer Zöchling.

Bestaunen kann man die entzückenden Babykatzerl ab jetzt im Weißen Zoo.

Werbung