St. Veit an der Gölsen

Erstellt am 09. Januar 2019, 14:28

von Markus Zauner

Anträge für Reisepässe: Ruhiger Start für neuen Sevice. Reisepass oder Personalausweis forderte am Gemeindeamt St. Veit in den ersten Tagen noch niemand an. Hoffen auf Akzeptanz.

Gerald Sulzer nimmt am GemeindeamtSt. Veit ab sofort die Anträge für Pässe und Personalausweise entgegen.  |  privat

Bezirksweit können Bewohner bereits seit 1. Oktober des Vorjahres in den Kommunen Eschenau, Hainfeld, Hohenberg, Rohrbach, St. Aegyd und Türnitz das freiwillige Bürgerservice in Anspruch nehmen und Anträge für Reisepässe und Personalausweise auf den hiesigen Gemeindeämtern abgeben. Zuvor war dies nur auf der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld möglich gewesen.

Mit 2. Jänner ist St. Veit nachgezogen, die Akzeptanz in der ersten Woche war — wohl wegen der Ferienzeit — allerdings noch nicht gegeben. „Bisher wurde noch kein Antrag entgegengenommen. Ich hoffe aber, dass unser Angebot angenommen wird“, bestätigt Gemeindemitarbeiter Gerald Sulzer, in dessen Zuständigkeitsbereich die Pass-Anträge fallen. Bürgermeister Johann Gastegger verweist stolz auf das neue Angebot: „Es freut mich, dass wir unserer Bevölkerung ein zusätzliches Bürgerservice anbieten können.“