Lenker aus Bezirk Gänserndorf nach Kollision tot. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Donnerstag im Freilandgebiet von Traisen, Bezirk Lilienfeld (NÖ), gekommen.

Von Gila Wohlmann. Update am 06. Mai 2021 (07:03)

Straßensperre der B 18 zwischen Traisen-Kreisverkehr bis zur Abzweigung Ebnerstraße am Mittwochnachmittag; der Grund: ein tödlicher Verkehrsunfall.

Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf, der Richtung Traisen unterwegs war, lenkte seinen Kastenwagen plötzlich nach links und krachte ungebremst seitlich gegen einen entgegenkommenden, mit Holz beladenen Sattelschlepper. An dessen Steuer saß ein 62-jähriger Tscheche. Der Kleintransporter wurde gegen einen Baum neben der Fahrbahn geschleudert.

Die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungsautos hielt sofort an, in der Zwischenzeit rückten die Feuerwehren Traisen-Markt, Wiesenfeld und die Traisner Betriebsfeuerwehr an. Der Fahrer des Kastenwagens musste von den eingesetzten Feuerwehrkräften aus dem Fahrzeug geborgen werden, der Notarzt konnte nur mehr den Tod des 45-Jährigen feststellen.

Die Florianis bargen im Anschluss den Wagen und entfernten Trümmer des Wracks von der Straße. Erst kurz vor 16 Uhr war der Einsatz für die 33 Florianis beendet.