Seniorin wurde mit "Dachrinnen-Trick" geprellt. Ungarn legten Seniorin rein und verlangten horrende Summe für eine Reparatur.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 14. Mai 2019 (04:00)
Shutterstock.com, Lolostock
Symbolbild

Es machte rasch auf Facebook die Runde: Ein dunkler Kastenwagen sei in Hohenberg und Umgebung unterwegs, dessen ungarische Insassen Dachrinnen-Reparaturarbeiten anbieten. Doch das sind Betrüger, wie die Polizei bestätigt. Eine betagte Seniorin wurde am vergangenen Mittwoch bereits Opfer der Kriminellen.

Die Männer machten die 82-Jährige auf einen Schaden an ihrer Dachrinne aufmerksam und boten an, ihr diese für nur 40 Euro wieder instand zu setzen. Die Dame sagte zu. Als die Männer die Arbeiten vollendet hatten, verlangten sie aber plötzlich die horrende Summe von 1.800 Euro. Der Betrag hätte sich daraus ergeben, dass die Angabe zuvor nur ein Meterpreis gewesen sei und sie viel mehr gemacht hätten. Als die Dame mitteilte, dass sie nicht so viel Geld bei sich hätte, forderten die Betrüger Schmuck als Gegenleistung dafür ein. Nachdem die Frau einen Teil ihrer Wertgegenstände den Männern übergeben hatte, suchten diese das Weite.

Die Polizei bittet, nicht auf solche unseriösen Angebote einzugehen und bei Wahrnehmung solcher Trickbetrüger sofort die nächste Polizeidienststelle zu informieren.