Benefizkonzert der Militärmusik NÖ in Rohrbach an der Gölsen

Erstellt am 12. August 2022 | 12:02
Lesezeit: 2 Min
Einen Musikgenuss auf höchstem Niveau bot die Militärmusik NÖ unter der Leitung von Adolf Obendrauf im vollbesetzten Festzelt der Feuerwehr Rohrbach.
Werbung

Mehrfach stehende „Ovations“ brachten die Begeisterung der vielen Festgäste zum Ausdruck. Anlass des Benefizkonzertes war das 140-jährige Bestandsjubiläum der Rohrbacher Feuerwehr und das 40-jährige Bestehen der Feuerwehrjugend.

Militärmusik
Bezirkshauptmann Mag. Franz Kemetmüller, Rot-Kreuz Bezirksstellenleiter Werner Wurzinger,  Abgeordneter zum Nationalrat Johann Höfinger, Bezirkspolizeikommandant Major Michael Hochgerner, Bundesrat Bürgermeister Karl Bader, Rohrbachs stellvertretender FF-Kommandant Stefan Zeller, Landesrätin Mag. Christiane Teschl-Hofmeister, Vizebürgermeisterin Anna Klinger,  Oberst Michael Lippert vom Militärkommando NÖ, Rohrbachs Feuerwehrkommandant Wolfgang Bader, Bezirksfeuerwehrkommandant Anton Weiss, VP Bezirksgeschäftsführerin Sandra Böhmwalder, Musikschuldirektor Wolfgang Rosenthaler, Kapellmeister der Militärmusik NÖ Oberst Adolf Obendrauf und Rohrbachs langjähriger FF Kommandant und Gründer der FF Jugendgruppe, Ehrenbürger Erich Schildböck  (von links) waren von dem anspruchsvollen Repertoire der Militärmusik NÖ beeindruckt.  
Foto: Steyrer

„Dankbar für die gelebte Solidarität“ zeigte sich da Hausherr Bundesrat Bürgermeister Karl Bader. „Die Bevölkerung kann sich tagtäglich auf eure Hilfe verlassen“, streute indes NÖ Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister allen Blaulichtorganisationen Rosen. Von dem Gebotenen beeindruckt zeigten sich auch der Abgeordnete zum Nationalrat Johann Höfinger, NÖ`s stellvertretender Militärkommandant Michael Lippert sowie Bezirkspolizeikommandant Michael Hochgerner und Bezirkshauptmann Franz Kemetmüller.

Werbung