Aus für Qualm in zwei Betrieben in Rohrbach. Die NÖGKK zertifizierte INDAT und Kalczyk & Kreihansel als rauchfreie Firmen.

Von Markus Zauner. Erstellt am 04. Dezember 2018 (04:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
APA

,,Die Unternehmen setzen einen wichtigen Beitrag zum Nichtraucherschutz am Arbeitsplatz“, freut sich Barbara Gründlinger, Beraterin für Gesundheitsförderung und Prävention bei der NÖGKK. Als erste Firmen im Bezirk erhielten die Rohrbacher Unternehmen INDAT sowie Kalczyk & Kreihansel nach ausführlicher Prüfung durch die NÖGKK soeben das Zertifikat „Rauchfreier Betrieb in Silber“ für die Jahre 2019 bis 2021 verliehen.

„Die Firmen verpflichten sich grundsätzlich, dass kein Mitarbeiter passiv Rauch ausgesetzt ist, die Unternehmen dies klar kommunizieren und der Betrieb beschildert ist“, schildert Gründlinger. Zudem gebe es Angebote beziehungsweise Unterstützung für die Mitarbeiter, um den rauchfreien Weg zu erleichtern, erklärt die Beraterin der NÖGKK.

Bei INDAT ist das gesamte Firmengelände rauchfrei. Die vorhandenen Aschenbecher am Firmengelände sind nur für die Kunden vorgesehen. Die Firma Kalczyk & Kreihansel bietet ebenfalls rauchfreie Räumlichkeiten an. Gründlinger: „Die Mitarbeiter haben jedoch die Möglichkeit, in der Pause im Außenbereich zu rauchen.“

Umfrage beendet

  • Ist Nichtraucherschutz in Betrieben wichtig?