Kaumberg: Gans im Trend. In Kaumberg züchtet Familie Obermaier auf ihrem Bio-Bauernhof seit einigen Jahren auch Gänse. Ursprünglich als Rasenmäher gedacht, sichern sie heute den Ertrag am Hof.

Von Bernhard Herzberger. Erstellt am 31. Oktober 2020 (19:23)

Ein wenig windig ist es und schon etwas kühler am Biohof Obermaier in über 700 Metern Höhe, aber sonst ideal für die Gänseschar auf der Weide, die milde Herbstsonne noch etwas zu genießen. Jede Annäherung quittiert das Federvieh mit lautem Schnattern und weicht großräumig aus. Vielleicht schon ein wenig misstrauisch? Schließlich ist das Martinsfest nicht mehr weit.

„Als Herdentiere passen sie gut aufeinander auf. Manchmal kommt es vor, dass sie sich untertags in zwei oder drei Gruppen aufteilen. Sie kommen am Abend aber immer von selber zurück“, erzählt Landwirt Johannes Obermaier, der 2015 mit seiner Frau Bernadette den elterlichen Hof übernommen hat und seither als Bio-Betrieb führt. 

Seit 2017 schnattert es bei den Obermaiers 

Gänse gibt es seit 2017 am Hof. „Ursprünglich für uns selbst, als Rasenmäher im Garten“, schmunzelt Bernadette Obermaier. Da in dieser Höhe hauptsächlich Grünland zur Verfügung steht, sei es naheliegend gewesen, diese Ressource zu nutzen. Heuer waren es schon 80 Tiere, die den Sommer in freier Natur genießen durften. Die Nachfrage nach Bio-Weidegänsen, die neben anderen Fleisch- und Wurstprodukten im Hofladen erhältlich sind, ist gestiegen. „Die Federn holen sich manchmal Bogenschützen für ihre Pfeile“, erzählt Bauer Johannes.

Die Küken – bei den Gänsen auch „Gössel“ genannt – bezieht die Familie über den Verein Österreichische Weidegans. Einen Tag alt kommen sie in den Aufzuchtstall und werden mit frisch geschnittenem Gras gefüttert. Nach ein paar Wochen kommen sie bei Sonnenaufgang auf die Weide. Dort bleiben sie bis zur Dämmerung. „Länger wäre gefährlich“, sagt Obermaier. In der Nacht lauern Fuchs, Marder oder Dachs.

Über den Winter gibt es kein Gänseschnattern am Hof. Die Gans fürs Martinsfest kann man telefonisch oder über www.obermaierhof.at bestellen.