Brand mitten im Ortszentrum von St. Oswald. 150 Feuerwehr-Kameraden kämpften Sonntagnacht gegen einen Brand in Nebengebäude.

Von Markus Glück. Erstellt am 27. Oktober 2019 (08:27)

Brandalarm Sonntagnacht mitten im Ortszentrum von St. Oswald. Aus bislang unbekannter Ursache ging ein Nebengebäude der ehemaligen Schule, das jetzt als Wohnhaus genutzt wird, in Flammen auf. Bereits bei der Anfahrt durch die Feuerwehren Dorfstetten, Kapelleramt, Nöchling, Ysper, Altenmarkt, St. Oswald, Persenbeug und Ybbs war der Feuerschein zu sehen.

Zu Beginn starteten die rund 150 Feuerwehrleute ihren Löschangriff von außen des Gebäudes. Danach wurde der Brand unter Atemschutz und mit Unterstützung einer Wärmebildkamera von innen bekämpft.

„Im Obergeschoß der alten Schule befinden sich Kellerabteile der Mieter. Dieser Bereich ist vollständig abgebrannt“, erklärt Abschnittskommandant Josef Hinterndorfer. In Mitleidenschaft gezogen wurden durch den Brand auch einige Autos, die im Umfeld des Gebäudes abgestellt waren. Beim Brand gab es keine Verletzten.