Corona-Partys trotz Verbot in Pöchlarn und Ybbs. In Pöchlarn und Ybbs kam es laut Augenzeugen zu Corona-Partys. Polizei appelliert an Jugendliche.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 19. März 2020 (13:56)
Ein Teenager-Treffen in Ybbs sorgte im Netz für Aufregung.
Josef Gratz

Mit Hausarrest haben Jugendliche naturgemäß keine Freude. In Corona-Zeiten gilt allerdings das Versammlungsverbot. Wenn das nicht eingehalten wird, hat das - anders als beim herkömmlichen Hausarrest - nicht nur für die Jugendlichen Konsequenzen.

Augenzeugen beobachteten sowohl am Pöchlarner Damm als auch in der Stadt Ybbs Teenager-Treffen. Auf Facebook sorgten die Postings samt Fotos für Diskussionen. Verständnis für die "rücksichtslosen Jungen", wie eine Userin schrieb, gab es keines. Nachvollziehen können aber auch die Beamten der Polizeiinspektion Pöchlarn eines nicht: Die Entrüstung ist groß, aber bis dato meldete sich niemand deswegen bei ihnen. "Wenn jemand etwas in diese Richtung bemerkt, bitte umgehend bei der Polizei anrufen", lässt ein Polizist wissen.