Ybbser Apotheker: Auf zwei Wochen praktisch ausgebucht. Auch in den Apotheken werden die kostenlosen Antigen-Schnelltests sehr gut angenommen. Ein Lokalaugenschein am Dienstagnachmittag in der Apotheke Luks in Ybbs.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 10. Februar 2021 (13:46)
Apothekerin Ceyhan Sari bei einem Covid-19-Antigen-Test in der Apotheke LuksLife in Ybbs.
Christian Eplinger

Dienstagnachmittag in der Apotheke LuksLife in Ybbs an der Donau. Auf der einen Seite der Apotheke herrscht reger "Normalbetrieb". Doch bei einem separatem Schalter ist die  Menschenschlange deutlich länger. "Das ist unser Check-Point für unsere Antigen-Teststraße", erklärt Apotheker Werner Luks.

"Die Leute müssen sich im Vorfeld telefonisch anmelden, bekommen einen Termin und werden hier nach Vorweis von E-Card und Lichtbildausweis entsprechend registriert. Noch müssen wir das manuell machen. Im Laufe der nächster Woche sollten auch wir in das Online-System von Notruf NÖ aufgenommen werden", sagt Luks weiter.

180 Testungen an den ersten zwei Tagen

Ein Blick auf die Anmeldelisten zeigt schon. Das Interesse ist riesengroß. "Unsere Anmeldelisten sind in den nächsten 14 Tagen praktisch schon voll. Nur mehr ganz vereinzelt gibt es noch Lücken", schildert Apotheker Florian Luks.

Vergeben werden die Termine für die Teststraße im Fünf- beziehungsweise teilweise sogar im Drei-Minuten-Takt - und das praktisch von 8 Uhr früh weg bis 17.30 Uhr durchgehend. "Wir wollten eigentlich mit zwei bis drei Stunden am Tag starten. Aber der Andrang hat gleich gezeigt, dass dies unmöglich ist", sagt Florian Luks. Alleine an den ersten beiden Tagen wurden über 180 Personen bei LuksLife getestet.

Die Testung selbst folgt in einem eigenen Raum im ersten Stock des Gebäudes durch medizinisches Fachpersonal. "In unserem Fall durch unsere geschulten Apothekerinnen. Generell muss man unseren Mitarbeiterinnen danken, dass sie sich sofort bereit erklärt haben, mitzumachen und das professionell abzuwickeln. Unser Glück ist aber auch, dass wir genügend Platz haben, dies anbieten zu können. In unserer Apotheke in Persenbeug wäre das während des Normalbetriebs einfach platzmäßig nicht möglich", betont Werner Luks.

Noch müssen die Kunden nach der Testung zehn bis 15 Minuten auf das Ergebnis warten. Dafür gibt es danach eine schriftliche Bestätigung. Sobald man in das Online-Programm von Notruf NÖ aufgenommen ist, gibt es diese - wenn gewünscht - wie bei allen Teststationen per SMS aufs Handy.