Kleinkind verbrühte sich mit heißer Suppe. In Artstetten-Pöbring im Bezirk Melk hat sich am Montagabend ein Kleinkind mit heißer Suppe verbrüht.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 14. September 2021 (10:19)
031694.jpg
Symbolbild
Weingartner-Foto

Der Eineinhalbjährige hatte auf die Küchenanrichte gegriffen und einen Teller mit der Flüssigkeit in seine Richtung befördert. Wie Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf Anfrage mitteilte, wurde der Bub mit schweren Verletzungen per Notarzthubschrauber in die Klinik Donaustadt nach Wien geflogen. Zuerst hatte die Tageszeitung "Heute" online über den Vorfall berichtet.