Erlaufer Friedensstrahl mit neuer Leuchtkraft. Leuchtend blau – und demnächst strom- sowie kostensparend: der Erlaufer Friedensstrahl wird auf LED umgerüstet.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 17. Mai 2020 (04:36)
Das strahlendste AushängeschildErlaufs, der Friedensstrahl, wird bald mit LED leuchten.
NOEN

Die Erlaufer Mandatare begingen vergangene Woche ihre erste Gemeinderatssitzung seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Ein Tagesordnungspunkt, die der Gemeinderat bei der Sitzung in der Volksschule abarbeitete, befasste sich mit dem strahlendsten Aushängeschild der Friedensgemeinde.

Seit 25 Jahren erleuchtet Jenny Holzers Kunstprojekt Erlauf mit dem Dämmerungseinbruch: Der blaue Friedensstrahl ist schon von Weitem zu erkennen. Die Installation mit Spezialscheinwerfern aus den USA schlug sich allerdings auch nachhaltig im Gemeindebudget nieder.

„Die Stromkosten waren enorm und Ersatzteile mussten jedes Mal aus Amerika bestellt werden“, informiert VP-Gemeinderat Michael Schrabauer. Daher wird der Friedensstrahl auf LED umgerüstet. „Der neue Scheinwerfer kostet 2.100 Euro – und nicht mehr über 7.000 Euro“, erläutert er. Zwei Jahre habe man in Erlauf eine kostensparende Alternative gesucht. Bei der Firma Schuster in Pöchlarn wurde die Gemeinde fündig. Der Gemeinderatsbeschluss erfolgte einstimmig.