Kulturinitiative Melk startet mit Abend im Zeichen des Bieres

Erstellt am 18. Mai 2022 | 14:00
Lesezeit: 3 Min
New Image
Foto: privat
Bier-Freunde kommen am Freitag, 20. Mai, in Melk auf ihre Kosten. Die neue Kulturinitiative K.I.M veranstaltet im Barockkeller des Stiftes Melk einen Abend im Zeichen des Bieres. Auf dem Programm: Wissenswertes rund um das Bier, eine Verkostung und ein Pub-Quiz.
Werbung
Anzeige

Die geschichtsträchtigen Räumlichkeiten des Barockkellers im Stift Melk bilden den Rahmen für die Auftaktveranstaltung der Kulturinitiative Melk, kurz K.I.M. Am Freitag, 20. Mai, lädt der Verein alle Kulturinteressierten und Freunde des Bieres um 17 Uhr zu seiner ersten öffentlichen Veranstaltung ein. Der Event ist eine informative und unterhaltsame Mischung aus zwei Vorträgen, der Möglichkeit zur Verkostung von Bieren sowie einem Pub-Quiz.

Eröffnet wird die Veranstaltung um 17 Uhr von Obfrau Ida Maria Kisler, wobei  John Haas, der Schriftführer von K.I.M., das Publikum durch den Abend führen wird. Für das leibliche Wohl sorgt das Team von K.I.M. mit Wildspezialitäten aus der Jagd des Stiftes Melk.

Als ersten Programmpunkt wird der ambitionierte Diplombiersommelier Georg Schwameis aus Schrattenbruck in seinem anschaulichen Vortrag „Wie man richtig gutes Bier braut“ auf die Grundlagen der Herstellung von Bier eingehen und die Besucherinnen und Besucher mit ausgewählten Kostproben aus der Welt des Brauens begeistern wird.

Der zweite Vortrag um 18 Uhr mit dem Titel „…obwohl man in Melk vorwiegend Bier trinkt!“ von Johannes Deibl (Stiftsbibliothek Melk( widmet sich der Biergeschichte rund um das Kloster Melk anhand ausgewählter Quellen und bietet einen Einblick in sonst schwer zugängliche Quellen.

Der Tourismusverantwortliche des Stiftes, Pater Ludwig Wenzlwird anschließend allen Anwesenden „eine wahrlich bierige Überraschung“ präsentieren.

Den abschließenden Programmpunkt bildet das Pub-Quiz mit dem Motto „Melker Biergeschichte(n)“, das alle teilnahmefreudigen Besucherinnen und Besucher herausfordert, ihr Wissen im Wettstreit mit den anderen TeilnehmerInnen zu messen. Durch den unterhaltsamen Programmpunkt führen dabei Xaver Haunlieb und Johannes Haselsteiner, die schließlich das Gewinner-Team mit einem Preis gebührend auszeichnen werden.

Das geplante Ende der Veranstaltung ist 21 Uhr, sodass auch noch ein gelungener Ausklang des Abends und Raum für Begegnung möglich wird.

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, soll sich im Vorfeld durch ein E-Mail an verein@kulturinitiative-melk.at oder einen Anruf bzw. SMS an 0664/24 00 171 anmelden. Der Eintritt sind freiwillige Spenden.

Werbung