Erster Platz für Melker Spital bei Patientenbefragung

Erstellt am 06. Juli 2022 | 04:30
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8406234_mel27mg_patientenbefragung_herbst_4059.jpg
Markus Klamminger, Doris Roislehner, Melitta Stockinger (v. l.) und Rupert Schreiner (r.) freuten sich über die Gratulationen von Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf.
Foto: Herbst
Patienten stellen Klinik ausgezeichnetes Zeugnis aus. Erfolg für Gynäkologie.
Werbung

Jubel im Melker Landesklinikum: Die Patientenbefragung kürte das Melker Spital zum Sieger in der Kategorie der Krankenhäuser unter 300 Betten. Insgesamt nahmen 57 Prozent aller Patientinnen und Patienten der NÖ Kliniken an der Befragung teil.

„Ich betrachte diese Auszeichnung als Ernte der Bestrebungen aller, den Patienten im LKH Melk die individuelleste und beste Versorgung, die uns möglich ist, zu gewährleisten“, sagt Pflegedirektorin Doris Roislehner.

Als Corona-Haus der ersten Stunde wurde im Melker Spital schwerste Pionierarbeit geleistet, wie Roislehner betont: „Daher sehe ich die Bewertung noch ein Stück bedeutsamer, da es uns gelungen ist, trotz massiver Herausforderungen durch die Pandemie unsere Qualität konstant aufrecht zu erhalten.“ Es war aber nicht die einzige Auszeichnung für das Melker Spital: Station 4 des Klinikums wurde als beste interne Station Niederösterreichs für Kliniken unter 300 Betten bewertet.

Die Gynäkologische Station 1 konnte indes sogar zwei Auszeichnungen entgegennehmen. Sie wurde von den Patientinnen als beste gynäkologische Station der Kliniken unter 300 Betten bewertet und konnte sich im Ranking aller Akutkliniken als zweitbeste Station von ganz Niederösterreich behaupten.

Werbung