Drei Hauben für Weinser "Hinterleithner"

Gasthaus Hinterleithner als bestes Lokal im Bezirk Melk ausgezeichnet.

Erstellt am 25. November 2021 | 15:33
New Image
Foto: privat

Hohe Auszeichnung für das Weinser Gasthaus Hinterleithner. Der Gault&Millau Guide 2022 zeichnet das Lokal in seiner diesjährigen Bewertung gleich mit drei Hauben und 15 von 20 Punkten aus. Der Branchen-Guide lobt in seiner Bewertung Koch Hans Jörg Hinterleithner für seine Kreativität und sein Handwerk. Bei den Speisen besonders hervorgehoben wird dabei die Gazpacho auf neue Art (Paprika-Paradeiser-Eis sowie Gurkencreme) und der marinierte Saibling mit Zitronen-Öl und Sanddorn als Vorspeise. Dass es nicht immer Fleisch als Hauptgang sein muss, bewies das Küchenteam, beim Testessen der Gault&Millau-Tester mit einer Pilz-Sellerie-Lasagne. Die Tester sprechen von einer „harmonischen Kombination , die wirklich bemerkenswert war.“ Ebenso begeisterte das leicht scharfe Curry mit Hühnerfleisch an Jasminreis und die Nachspeisenversuchung zwischen Schokolade und Marille. 

Mehr zu den Auszeichnungen in der kommenden Melker NÖN und im E-Paper.