Idee aus NÖ wurde zum großen Erfolg . 366 Patente wurden letztes Jahr in Niederösterreich erteilt. Robert Lindtner aus Blindenmarkt bekam eines davon.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 16. August 2017 (05:00)
privat
Robert Lindtner aus Blindenmarkt erfand ein schneckensicheres Hochbeet. Situationen im Alltag inspirieren ihn zu seinen Erfindungen.

Mit der eigenen Idee durchzustarten, ist der Traum vieler. Das sieht man auch am österreichischen TV-Programm: Bei „Zwei Minuten zwei Millionen“ auf Puls 4 ist der Traum zum Greifen nah, durch einen Geistesblitz erfolgreich zu werden.

366 Ideen patentiert

Fern von Show-Biz und Scheinwerferschein ist das allerdings doch auch Realität. Robert Lindtner aus Blindenmarkt ist einer von den 366 Niederösterreichern, der sich im Jahr 2016 eine Idee patentieren hat lassen. Er erfand ein schneckensicheres Hochbeet und den Brikettwurm, ein ungefährliches Gerät zum Brechen von Heizbriketts. „Am Anfang ist immer ein Problem, das es zu lösen gilt. Das ist auch das Prinzip des Erfindens: Man möchte das tägliche Leben erleichtern“, berichtet Lindtner.

„Das Problemlösen ist das Prinzip des Erfindens: Man möchte das tägliche Leben erleichtern.“Robert Lindtner, Firmenchef (Blindenmarkt)

Beide Ideen für seine Erfindungen hatte der Blindenmarkter im Alltag: „Schnecken nerven jeden Hobbygärtner und für Heizbriketts fehlte meiner Meinung nach das richtige Kaminbesteck.“ Und diese Geistesblitze setzte er in die Tat um. Bis die ersten Prototypen allerdings erstellt wurden, dauerte es seine Zeit. „Die meiste Zeit beansprucht der Prozess von der Idee bis zum Entwurf. Da zeichnet man erstmals herum, dann hat man ein Konzept und schließlich beginnt die Bauphase“, gibt Lindtner Einblicke.

ZKW Group
Mit 26 erteilten Patenten ist die Lichttechnikfirma ZKW Group GmbH in Wieselburg der absolute Erfinder-Spitzenreiter in Niederösterreich.

Um das Ganze patentieren zu lassen, müssen Erfinder eine sogenannte Patentschrift beim Patentamt einreichen: „Das waren beim Brikettwurm stolze 15 Seiten.“ Sobald diese abgegeben ist, gilt die Idee offiziell als die eigene. Bis das registrierte Patent dann auch erteilt wird, müssen Erfinder in der Regel etwas länger warten – in ganz Österreich registrierte das Patentamt 2016 2.574 neue Erfindungen.

Absoluter Spitzenreiter in Niederösterreich ist übrigens die ZKW Group GmbH in Wieselburg. 26 Patente wurden der Lichttechnikfirma im Vorjahr erteilt.