15-jährige Mopedlenkerin bei Unfall schwer verletzt. Eine Mopedlenkerin ist Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Kilb (Bezirk Melk) schwer verletzt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 06. September 2018 (14:20)
Shutterstock.com, Lesterman
Symbolbild

Die 15-Jährige wurde von einem Kranwagen beim Zurückschieben erfasst und gegen einen hinter ihr stehenden Pkw geschoben. Die Jugendliche aus dem Bezirk Scheibbs wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht, berichtete die Landespolizeidirektion am Donnerstag.

Am Steuer des Kranwagens saß ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten, hinter ihm waren die Mopedlenkerin und eine 59-Jährige aus dem Bezirk Gänserndorf mit einem Pkw unterwegs. Kurz nach 16.00 Uhr mussten die Fahrzeuge auf der B29 Richtung Bischofstetten den Angaben zufolge vor einer Kurve verkehrsbedingt anhalten.

Der 27-Jährige schob zurück, um dem Gegenverkehr die Weiterfahrt zu ermöglichen, und kollidierte mit der 15-Jährigen, die gegen das Auto gedrückt wurde.