282 Anzeigen wegen Rasens rund um die NÖ-Rallye. Die Polizei hat am Samstag rund um die Niederösterreich-Rallye im Bezirk Melk 282 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 30. September 2019 (10:29)
FF Braunegg

Ein steirischer Teilnehmer an der Veranstaltung wurde außerhalb einer Sonderprüfung im Ortsgebiet von Streitwiesen in der Marktgemeinde Weiten mit 105 km/h und ein ungarischer Motorsportler mit Tempo 91 gemessen, berichtete die Exekutive am Montag.

Unter den im Zuge der Kontrollen entlang der B216 in Streitwiesen und Pöggstall erwischten Temposündern befanden sich laut Polizei 45 Rallye-Fahrer, von denen die erlaubte Geschwindigkeit auf den öffentlichen Verkehrsflächen zwischen den Sonderprüfungen nicht eingehalten worden war. Die Lenker werden der Bezirkshauptmannschaft Melk angezeigt.