Bezirk Melk: Corona-Fallzahlen sinken weiter. Aktuell (Stand Freitag) zählt der Bezirk 232 Corona-Fälle. Damit setzt sich der Rückgang der Infektionszahlen fort. Sieben-Tages-Inzidenz liegt derzeit bei 154,7 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 30. April 2021 (15:17)
Symbolbild
shutterstock.com/Photographynet.co.uk

Erfreuliche Nachrichten zum Start ins Wochenende: Der Rückgang der Corona-Infektionen im Bezirk Melk setzt sich fort. Waren es am Dienstag dieser Woche noch 260 Personen im Bezirk, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden, zählt der Bezirk heute (Freitag) 232 Corona-Fälle. "Insgesamt sind im Verwaltungsbezirk Melk 483 Personen als Verdachtsfälle bzw. Kontaktpersonen behördlich abgesondert", informiert Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner gegenüber der NÖN.

Zum Wochenstart waren laut Angaben der BH Melk noch 500 Personen in Quarantäne. Aktuell kommt es in sechs Gemeinden zu einem Überschreiten der Sieben-Tages-Inzidenz von 300 bzw. 400 Fällen pro 100.000 Einwohner. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Bezirk liegt derzeit bei 154,7 - zum Vergleich: Am Dienstag verzeichnete man noch eine Bezirks-Inzidenz von 166,3 Fällen pro 100.000 Einwohner.