Bezirk Melk: Erneut leichter Anstieg an Covid-Fällen. Aktuell zählt der Bezirk Melk 198 Personen, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Einige Fälle sind auf Besuche zu Weihnachten zurück zuführen.

Von Markus Glück. Erstellt am 07. Januar 2021 (18:03)
shutterstock.com/SamaraHeisz5

187 Covid-Fälle (Vorwoche: 222 Covid-Fälle) zählte der Bezirk Melk zum Beginn der ersten vollen Woche des neuen Jahres. Der vorläufige Rücklauf der Covid-Fälle ist mit Donnerstag allerdings wieder gestoppt: Laut Bezirkshauptmannschaft Melk sind aktuell im Bezirk Melk 198 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Trotz Anstiegs der Covid-Zahlen sinken allerdings weiterhin die Quarantänefälle. Waren es zu Wochenbeginn noch 420 Personen, sind es aktuell 415 Personen, die als Verdachtsfälle oder Kontaktperson behördlich abgesondert sind.  "Einige aktuelle positive Fälle sind auf Besuchskontakte in den Weihnachtsfeiertagen zurückzuführen", bestätigt Bezirkshauptmann Norbert Haselsteiner  erste Auswirkungen der Feiertage.