Bezirk Melk: Erste Häuser werden evakuiert. Durch die anhaltenden Regenfälle hat sich die Hochwassersituation in den letzten Stunden weiterhin verschärft. In Blindenmarkt musste die Feuerwehr vor wenigen Minuten die ersten Häuser evakuieren.

Von Markus Glück. Erstellt am 21. Juni 2020 (17:16)
Tanja Horaczek-Gasnarek

Laut Feuerwehr handelt es sich dabei um eine Siedlung mit fünf Häusern, die sich unterhalb des großen Rückhaltebeckens im Bereich Gröblerbach befindet. Laut NÖN-Informationen wurden dabei allerdings nur vier Häuser komplett evakuiert, im fünften Haus wurde eine ältere Person in den oberen Bereich des Hauses gebracht. Sie wartet dort die Situation mit ihrer Familie ab. "Sie ist im ersten Stock des Hauses verblieben und ist dort in Sicherheit", betont ein Feuerwehrmitglied gegenüber der NÖN. 

Sandsäcke füllen heißt es aktuell auch im Bereich Zelking-Matzleinsdorf. "Es ist ein Wahnsinn. Die letzten drei Sonntage stehen wir im Hochwassereinsatz. Aktuell sind wir mit 40 Kameraden im Einsatz", erklärt der Matzleinsdorfer FF-Einsatzleiter Walter Handl. In Matzleinsdorf ist die Feuerwehr zudem damit beschäftigt den Melkdamm zu sichern.