Folgenschwerer Frontalzusammenstoß in Leiben. Am Sonntag, den 30. April wurde die Freiwillige Feuerwehr Leiben auf die B216 zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. Mai 2017 (10:11)

Auf der Kreuzung zur Orteinsfahrt krachten aus unbekannten Grund ein PKW und ein Motorrad frontal zusammen. Der Motorradlenker wurde dabei auf einen angrenzenden Radweg geschleudert. Ein First Responder sowie Ersthelfer versorgten den schwer verletzten bis zum Eintreffen der Rettungs- und Notarztmannschaften aus Melk.

Der Motorradlenker wurde mit Verletzungen schweren Grades ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Der leicht verletzte PKW Lenker wurde ins Krankenhaus Melk eingeliefert. Die Feuerwehr Leiben übernahm die Fahrzeugbergung und die Straßenreinigung.