Kilometerlanger Stau nach Auffahrunfall auf A1. Auf der Westautobahn (Richtungsfahrbahn Wien) kam es am Freitag-Vormittag zu einem Auffahrunfall.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 19. April 2019 (16:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die beiden Unfallfahrzeuge kamen auf der dritten Fahrspur zum Stillstand. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zur Osterreisezeit kam es innerhalb kürzester Zeit zu einem enormen Stau.

Rasch rückte der technische Zug der FF Pöchlarn zum Unfallort aus.

Eines der beiden beteiligten Fahrzeuge war nur wenig beschädigt und konnte die Fahrt eigenständig fortsetzen. Der zweite Pkw wurde mittels Kran und Hebekreuz verladen und an einem gesicherten Parkplatz abgestellt.