Unfall: Beinahe von mitgeführten Holzlatten gepfählt. Trotz der täglichen beunruhigenden Meldungen rund um das Coronavirus, gibt es einmal erfreuliche Nachrichten aus dem Bezirk Melk.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 22. März 2020 (10:48)

Vergangene Nacht kam ein Lenker auf der B1 zwischen Kemmelbach und Neumarkt mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Pkw kam in Folge mit dem Dach voraus an mehreren Bäumen zu liegen. Der Lenker dürfte aber eine Amarda von Schutzengeln an Board gehabt haben.

Im Wagen mitgeführte Holzlatten durchbohrten die Windschutzscheibe und ragten in den vorderen Teil der Fahrgastzelle, bzw. wurden teilweise ins Freie geschleudert. Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Lediglich zur Kontrolle wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde der Unfallwagen von den eingesetzten Feuerwehren geborgen.