NFKC Ybbs: Ein kalter Sonntag im Zeichen der Wärme. Im Winter ins kühle Nass der Donau? Genau das ist der Plan beim Charity-Paddeln des NFKC Ybbs am Sonntag, 15. Dezember!

Von Michael Bouda. Erstellt am 09. Dezember 2019 (12:59)
privat

Von 10 bis 15 Uhr gilt es auf dem Stand Up Paddle, im Kanu oder Kajak so viele Kilometer wie möglich zu sammeln. Denn je länger die Strecke, desto höher ist die Spende für ortsansässige Familien und Pensionisten. Wärme ist dabei nicht nur in sozialer Hinsicht, sondern auch faktisch das Motto: Die Spenden werden für Heizkosten verwendet.

privat

„Unser heuriges Ziel ist, die 23 Paddler aus dem Vorjahr zu überbieten. 2018 schafften wir 397 gepaddelte Kilometer“, freut sich Mitorganisator Andreas Mistelbauer-Obernberger vom NFKC Ybbs auf die diesjährige Ausgabe, bei der auch erstmals an anderen Orten in Österreich zeitgleich mitgepaddelt werden kann, um dann für dort ansässige Familien und Pensionisten Geld zu sammeln.

Für alle, die lieber zuschauen oder zwischen dem Paddeln eine Pause brauchen, wird es bei den Naturfreunden Ybbs Getränke und Mehlspeisen geben. In eine eigene Spendenbox kann abgesehen vom Paddeln Geld gespendet werden.