"Corona-sicher" Shoppen in Melk . Freiwillig verhängt Modegeschäft "Leopoldinger" wieder Maskenpflicht über Mitarbeiter. "Zum Schutz unserer Kunden", betont Laura Tremmel vonseiten des Traditionsbetriebs in der Bezirkshauptstadt.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 29. Juli 2020 (15:23)
Im Modegeschäft "Leopoldinger" herrscht ab dieser Woche wieder Maskenpflicht für die Mitarbeiter.
Leopoldinger

Ab dieser Woche werden "Leopoldinger"-Kunden wieder von maskierten Mitarbeitern begrüßt und beraten. Der Melker Traditionsbetrieb rund um Fashion reagiert auf die steigenden Coronazahlen mit einer selbst verordneten Maskenpflicht.

"Damit unsere Kunden 'corona-geschützt' und mit einem guten Gefühl bei uns shoppen können", erläutert Laura Tremmel. Auch wenn die zweite „Leopoldinger“-Filiale am Rathausplatz mit Ende Oktober geschlossen wird - Tremmel bleibt guter Dinge. "Es war natürlich keine leichte Entscheidung, aber es macht keinen Sinn mehr. Wir müssen nach vorne schauen."

Und was die Zukunft bringt? Zwei Events für Shoppingfans. Am 15. und am 16. August lädt "Leopoldinger" zu "Wine and fashion" nach Weißenkirchen, am 10. September findet das "Late Night Shopping - Beauty and Fashion" von 17 bis 20 Uhr im Melker Stammhaus am Kirchenplatz statt.