Bezirk Melk: Zahl der Covid-19-Fälle leicht rückläufig. Nach der Clusterbildung durch eine Tauffeier in Emmersdorf ist die Zahl der Coronafälle im Bezirk Melk mit Stand Dienstagfrüh wieder leicht rückläufig.

Von Markus Glück. Erstellt am 04. August 2020 (08:14)
Symbolbild
shutterstock.com/Photographynet.co.uk

Aktuell sind im Bezirk Melk laut Bezirkshauptmann-Stellvertreterin Manuela Herzog sieben Personen mit dem Virus infiziert, davon ist eine Person in Gmunden (Oberösterreich) abgesondert. Insgesamt zählt der Bezirk Melk seit dem Ausbruch der Pandemie 194 Covid-19-Fälle. 

Die Zahl der Personen unter Quarantäne hat sich dafür im Vergleich zur Vorwoche abermals erhöht. Aktuell befinden sich 112 Personen unter Quarantäne, wovon 24 Personen direkt dem Cluster Emmersdorf zuzuordnen sind. Dort gab es seit dem Ausbruch des Clusters insgesamt elf positive Coronafälle.