Melker Advent wird abgesagt

Opposition bereits von Beginn an aufgrund der hohen Zahlen gegen die Abhaltung. ÖVP und Bürgermeister Strobl setzten sich zwar mit ihrer absoluten Mehrheit durch, die Bundesregierung schiebt dem Treiben aber jetzt einen Riegel vor.

Erstellt am 19. November 2021 | 12:42
New Image
Foto: Franz Gleiß

Es ist eine wahre Provinz-Posse, die sich rund um den Melker Advent abspielt. Gegen die Warnungen, und auch Stimmen, der Opposition setzte die Melker ÖVP und Bürgermeister Patrick Strobl die Abhaltung des Melker Advents durch:

Noch am vergangenen Mittwoch wandten sich die beiden Oppositionsparteien SPÖ und Grüne in einem offenen Brief an Strobl, um ihn nochmals zur Absage zu bewegen:

Mit dem am Montag beginnenden Lockdown hat nun die Bundesregierung dem Melker Adventtreiben ein Ende gesetzt.

„Diese Überlegungen, sowie der derzeit aufrechte Gemeinderatsbeschluss, sind natürlich jetzt obsolet, der Melker Advent findet heuer nicht statt“, betont Strobl.