Diebe wollten schlafendes Ehepaar überrumpeln. Nur durch enormes Glück ist einem älteren Ehepaar aus dem Dunkelsteinerwald nichts passiert. Unbekannte Täter wollten in das Haus einbrechen während das Paar schlief. Die Diebe scheiterten jedoch am Tor.

Von Tanja Horaczek-Gasnarek. Erstellt am 02. August 2020 (11:33)
AVN Photo Lab, Shutterstock.com

Unbekannte Täter gelangten über ein unversperrtes Hofeingangstor in das Innere des landwirtschaftlichen Anwesens im Dunkelsteinerwald. Doch bei der Haustüre hatten sie weniger leichtes Spiel. Mit einer Zange brachen sie den Schließzylinder der Hauseingangstür ab. Den Tätern gelang es jedoch nicht die Tür zu öffnen und ließen sie von ihrem Vorhaben ab. 

Zum Glück für das ältere Ehepaar, diese befanden sich schlafend im Haus. Erst am Morgen bemerkten sie den Einbruchsversuch. 

Bei der Polizei sagten sie aus, dass einige Tage zuvor ein Mann,  zwischen 20 und 30 Jahre alt, dunkler Typ, das alte Ehepaar aufsuchte. Er wollten ihnen etwas verkaufen und als er zum zweiten Mal kam, bat er um ein Wasser.