200 Feuerwehrleute bei Großbrand im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Münichreith wurde zu einem Scheunenbrand nach Edelsreith alarmiert.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. November 2017 (10:15)

Da bereits bei der Anfahrt der Feuerschein weit sichtbar war, wurde vom Einsatzleiter sofort auf Alarmstufe erhöht und 12 weitere Feuerwehren aus dem Bezirk Melk alarmiert.

Am Einsatzort eingetroffen stand ein Stall bzw. Strohlager, in dem sich Rinder befanden bereits in Vollbrand. Unter Mithilfe der Anrainer und zahlreichen Nachbarn konnten alle Tiere im letzten Augenblick aus dem Gebäude gerettet werden.

Unter schweren Atemschutz wurde seitens der Feuerwehren ein umfassender Löschangriff von allen Seiten durchgeführt. Das angrenzende Wohnhaus konnte vor dem Flammen geschützt werden. Personen und Tiere kamen glücklicherweise durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren nicht zu Schaden.

Die Tiere wurden mittels Viehtransporter in einen anderen Stall gebracht. Im Einsatz, welcher mehrere Stunden in Anspruch nahm, standen 13 Feuerwehren mit rund 200 Mitgliedern und 30 Fahrzeugen. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe stehen noch nicht fest.