Aus für Parteichef nach Verlust der VP-Absoluten. Die Emmersdorfer ÖVP hat am vergangenen Wahlsonntag die Absolute an die Opposition verloren. Karl Kerschbaumer, VP-Parteichef, verkündet, sein Mandat nicht anzunehmen.

Von Denise Schweiger. Erstellt am 29. Januar 2020 (14:42)
Karl Kerschbaumer
zVg

Das Gemeinderatsmandat annehmen -  ja oder nein? Für Karl Kerschbaumer, langjähriger VP-Parteichef lautet die Antwort nach dem Verlust der VP-Absoluten: Nein. Auf Facebook verkündet der Gossamer sein Polit-Aus.

"Nach reiflicher Überlegung und um all den Spekulationen ein Ende zu bereiten, bin ich zu dem Entschluss gekommen, meine Funktion als Gemeindeparteiobmann zurückzulegen", verkündet er über Social Media.

Wie es nun mit der ÖVP weiter geht und wer künftig die Funktion des Parteiobmannes innehat, lest ihr in der nächsten Ausgabe der Melker NÖN bzw. im E-Paper.

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick

Hier geht's zu unserem Sonderressort: https://www.noen.at/gemeinderatswahl