Kaminbrand in St. Martin ging glimpflich aus. Aus dem Nichts fing ein Kamin Feuer. Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort und konnten die Lage unter Kontrolle bringen.

Von Christina Brandstetter. Erstellt am 15. Februar 2021 (13:06)
Zwei Zeugen schlugen Alarm.
Freiwillige Feuerwehr St. Martin

Vergangenen Samstagabend brach in einem Einfamilienhaus in St. Martin ein Kaminbrand aus. Die Flammen wurden rechtzeitig von Zeugen entdeckt und die Freiwillige Feuerwehr St. Martin rückte daraufhin aus. Die Florianis ließen den Kamin kontrolliert ausbrennen. Anschließend reinigte der verständigte Rauchfangkehrer den Kamin. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz wieder beendet.

Grund für den Kaminbrand, war vermutlich der frisch aufgefüllte Brennraum. Die Temperatur war daher ausreichend hoch um die Versottung im Kamin zu entzünden.