Schlange ging dem SC Melk ins Netz.... Nicht alltäglicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Melk am Samstag: Die Florianis mussten zu einer Tierrettung auf den Sportplatz ausrücken.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 22. Juli 2017 (14:45)

Thomas Formann, Obmann des SC Zwölfer-Reisen Melk hatte der Feuerwehr gemeldet, dass sich auf den Kunstrasenplatz eine lange Schlange herumtreiben würde. Aufgrund des derzeit stattfindenden Bezirkswasserbewerbs konnten die Einsatzkräfte sofort ausrücken.

Vor Ort fand man das Tier in einem Netz verheddert vor; vorsichtig entfernten die Florianis das Netz, das laut einer Aussendung "die Schlange sichtlich drückte". Die Melker FF-Leute nahmen das unversehrte Tier mit und setzten es in der Donau-Au wieder aus.